Artikel

Porzellan bemalen oder Keramik bemalen – was ist denn nun richtig?

Porzellan bemalen oder doch Keramik?

Porzellan bemalen sagen oftmals unsere Kunden. Tatsächlich geht es in Wirklichkeit um das Bemalen bzw. Gestalten von Keramik. Warum wird Keramik und Porzellan so oft verwechselt? Oberflächlich sehen Porzeallan und Keramik oft gleich aus. Denn sowohl Porzellan als auch Keramik gehören beide zur Familie der Feinkeramik. Damit erklären sich die Unterschiede aufgrund der unterschiedlichen Materialien beider Produkte.

Merkmale von Porzellan

Porzellan gibt es schon sehr lange. Denn bei Ausgrabungen im China fanden Archiologen Porzellan aus dem 16. Jahrhundert vor Christus. Danach ist Porzellan nachweislich schon mehr als 3.000 Jahre alt ist. Auch damals schon bemalten die Künstler dieses inzwischen sehr alte Porzellan. Dazu nutzen Sie natürlich andere Techniken als heute. Porzellan besteht überwiegend aus Kaolin, Feldpat und Quarz. Kaolin wird auch als „Porzellanerde“ bezeichnet. Im Gegensatz zu Ton, dem Hauptbestandteil von Keramik, ist Kaolin sehr viel feiner und ohne Eisenbestandteile. Dadurch ist die gesamte Optik von Porzellan in der Regel edler als die von Keramik.

Porzellan bemalen nur was für Profis?

Ja und nein. Die meisten, die Porzellan bemalen anbieten, meinen das Bemalen von glasiertem Porzellan. Also wird das Produkt erst vollständig hergestellt und dann im Anschluss veredelt. Zum Einsatz kommen dann Edding Stifte und andere Hilfsmittel. Doch damit tragen Sie etwas auf die Glasur auf, was dann unter Umständen mit der Zeit abnutzt, verblasst oder einfach verschwindet.

Damit wirklich Porzellan bemalt wird, muss die Farbe vor bzw. unter der Glasur aufgetragen werden. Aufgrund der niedrigeren Brenntemperatur ist das bei Kermik relativ einfach möglich. Beim Brennen von Keramik müssen dagegen Temperaturen von teilweise 1400 Grad erreicht werden. Dies verteuert zum einen das Brennen und die Farben sind meist auch nicht so ungiftig wie beim Bemalen und Brennen von normaler Keramik.

Fazit:

Kommen Sie gerne in unser Atelier, wenn Sie Porzellan bemalen wollen. Wir zeigen Ihnen dann, welche Keramiken wir vorrätig haben und in der Regel finden Sie dort das, was Sie suchen.

Veröffentlicht von

Inhaberin